[Notice] Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE

GET /referenzen/arealentwicklung-vigier-rail-ag-in-muentschemier

Line 46 in /data/www/www-kontextplan-ch/biwac_autoLocale/code/AutoLocalePageExtension.php

Source

37                 }
38             }
39         }
40 
41     }
42 
43     function lang_getfrombrowser ($allowed_languages, $default_language, $lang_variable = null, $strict_mode = true){
44         // $_SERVER['HTTP_ACCEPT_LANGUAGE'] verwenden, wenn keine Sprachvariable mitgegeben wurde
45         if ($lang_variable === null) {
46             $lang_variable = $_SERVER['HTTP_ACCEPT_LANGUAGE'];
47         }
48 
49         // wurde irgendwelche Information mitgeschickt?
50         if (empty($lang_variable)) {
51             // Nein? => Standardsprache zurückgeben
52             return $default_language;

Trace

Arealentwicklung Vigier Rail AG in Müntschemier
Bauherrenbegleitung in der Umsetzung, Nutzungskonzepte und -strategien, Verfahrenskoordination, Begleitung Planungsprozesse

Arealentwicklung Vigier Rail AG in Müntschemier


 Besondere Aufgabenstellung

Vigier Rail produziert in Müntschemier seit den frühen 1950iger Jahren Betonschwellen für die Schweizer Bahnen und seit rund 25 Jahren auch für die ausländische Bahnindustrie. Das Unternehmen stand im Frühling 2014 vor notwendigen Investitionen zur Sicherung des Standortes Müntschemier.

KONTEXTPLAN AG wurde beauftragt, in einer ersten Phase die Entscheid-Grundlagen zu beschaffen und zu vervollständigen, sowie die Rahmenbedingungen der kantonalen und der kommunalen Behörden, und der BLS zu klären.

Die Projekt- und Kostenstruktur wurde in einer zweiten Phase von KONTEXT-PLAN AG neu aufgegleist, moderiert und die Verantwortlichkeiten geklärt. Das Unternehmen wurde zudem in Fragen bezüglich Submissions- und Vertragsrecht fachlich unterstützt.

Die dritte Phase zeichnet sich durch laufende Kostenkontrolle, notwendige Kostenoptimierungen und dem Beginn der verschiedenen Bauphasen aus. Dabei wird Vigier Rail bis heute eng von KONTEXTPLAN AG begleitet, beraten und teilweise auch vertreten. Insbesondere die Koordination mit den Bauarbeiten der BLS für den neuen Bahnhof und die Anpassung der Geleise erfordert eine engmaschige Kontrolle und eine exakte Planung auf allen Ebenen.  

Eine weitere Aufgabe ist die erfolgreiche, internationale Kommunikation mit der Geschäftsleitung von Vigier Rail, den Bewilligungsbehörden, der Gemeinde Müntschemier, den Anwohnern und den diversen Unternehmungen, welche in das Projekt involviert sind.

Download pdf
Tätigkeit
Strategische Planung,
Prozessmoderation

Seit 2014

Auftraggeber

Vigier Rail AG

Pojektleiter KONTEXTPLAN
Reto Vescovi

dipl. Bauingenieur HTL

Referenzpersonen
Anabel Hengelmann,
Unternehemsleitering;
Frank Sporbeck,
Projektleiter
Arealentwicklung