[Notice] Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE

GET /referenzen/bern-bolligenstrasse-road-safety-audit-rsa

Line 46 in /data/www/www-kontextplan-ch/biwac_autoLocale/code/AutoLocalePageExtension.php

Source

37                 }
38             }
39         }
40 
41     }
42 
43     function lang_getfrombrowser ($allowed_languages, $default_language, $lang_variable = null, $strict_mode = true){
44         // $_SERVER['HTTP_ACCEPT_LANGUAGE'] verwenden, wenn keine Sprachvariable mitgegeben wurde
45         if ($lang_variable === null) {
46             $lang_variable = $_SERVER['HTTP_ACCEPT_LANGUAGE'];
47         }
48 
49         // wurde irgendwelche Information mitgeschickt?
50         if (empty($lang_variable)) {
51             // Nein? => Standardsprache zurückgeben
52             return $default_language;

Trace

Bern, Bolligenstrasse – Road Safety Audit (RSA)
Expertentätigkeit, Verkehrssicherheit RSA, RSI / Schulwegsicherheit

Bern, Bolligenstrasse – Road Safety Audit (RSA)

Aufgabenstellung

In einem mehrstufigen Wettbewerbsverfahren zwischen 2010 und 2012 wurde für die Bolligenstrasse und den Autobahnanschluss Bern-Wankdorf verkehrlich und städtebaulich hochstehende Lösungen gesucht, um die Verkehrsinfrastruktur auf die zukünftige Verkehrssituation auszurichten. Primäres Ziel des Verfahrens war, anhand eines Ausbaus der Verkehrskapazitäten, die geplanten Nutzungsentwicklungen zu ermöglichen und um die stetig wachsenden Verkehrsmengen bewältigen zu können.

Aus dem damaligen Siegerprojekt hat der Kanton den Abschnitt zwischen Schermenweg und Kreisel Bolligenstrasse/Umfahrungsstrasse herausgelöst und in den letzten Jahren weiter konkretisiert.

Im Sinne des Artikels 6a des Strassenverkehrsgesetzes wurde im Rahmen des Bauprojekts ein Road Safety Audit durchgeführt. Das Vorgehen und der Berichtsumfang richtete sich nach der VSS 641 722 sowie der Checkliste des Kantons Bern für Road Safety Audits.

Download pdf

Tätigkeit
Road Safety Audit (RSA)

Auftraggeber
Kanton Bern,
Oberingenieurkreis II

Referenzperson
Adrian Gugger
Oberingenieurkreis II

Projektleitung KONTEXTPLAN