[Notice] Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE

GET /referenzen/bern-galenica-mobilitaetskonzept

Line 46 in /data/www/www-kontextplan-ch/biwac_autoLocale/code/AutoLocalePageExtension.php

Source

37                 }
38             }
39         }
40 
41     }
42 
43     function lang_getfrombrowser ($allowed_languages, $default_language, $lang_variable = null, $strict_mode = true){
44         // $_SERVER['HTTP_ACCEPT_LANGUAGE'] verwenden, wenn keine Sprachvariable mitgegeben wurde
45         if ($lang_variable === null) {
46             $lang_variable = $_SERVER['HTTP_ACCEPT_LANGUAGE'];
47         }
48 
49         // wurde irgendwelche Information mitgeschickt?
50         if (empty($lang_variable)) {
51             // Nein? => Standardsprache zurückgeben
52             return $default_language;

Trace

Bern, Galenica Mobilitätskonzept
Mobilitätsmanagement, Parkierung

Bern, Galenica Mobilitätskonzept

Besondere Aufgabenstellung

Am Standort Bern plant die Galenica Gruppe die Transformation von der Gewerbe- zur Dienstleistungsnutzung. Die Anzahl der Arbeitsplätze erhöht sich damit von 480 auf 800 Arbeitsplätze. Infolgedessen ist die Anzahl Parkplätze zu überprüfen und ggf. anzupassen. Zu berücksichtigen sind dabei auch die Bedürfnisse der Aussendienstmitarbeitenden sowie des Besucherverkehrs aus den zahlreichen künftigen Schulungsräumen. Kontextplan wurde damit beauftragt, ein Mobilitätskonzept für die Entwicklungen der Galenica-Gruppe auszuarbeiten.

In einem ersten Schritt wurde zur genaueren Eruierung des Bedarfs an Parkplätzen eine umfassende Mitarbeiterbefragung zu deren Mobilitätsverhalten durchgeführt und ausgewertet. Es zeigte sich, dass der MIV-Anteil heute trotz guter öV-Anbindung sehr hoch ist und es entsprechend ein beträchtliches Potenzial für Mobilitätsmanagement-Massnahmen gibt, um eine effizientere Mobilität zu erreichen. Basierend auf diesen Erkenntnissen wurde ein betriebliches Mobilitätsmanagement aufgebaut, welches sich auf folgende Massnahmen fokussierte:

  • Förderung des Fuss- und Veloverkehrs (attraktive Infrastrukturen)
  • Förderung des öV (finanzielle Anreize, Termine auf öV ausrichten)
  • Business-CarSharing (anstatt eigene Firmenwagen für Aussendienst)
  • Parkraum-Management (Einführung von Parkgebühren)

Parallel dazu wurde möglichst spezifisch und unter Berücksichtigung der Mobilitätsmanagement-Massnahmen ein sinnvolles Parkplatzangebot für den ausgebauten Zustand ermittelt und festgelegt.

Download pdf

Tätigkeit
Erarbeitung eines Mobilitätskonzepts (inkl. PP-Abschätzung und Mobilitätsmanagement)

Zeitraum
2014-2016

Auftraggeber
Galexis AG (Galenica-Gruppe)

Referenzperson
Heinz Simonet, SBM AG (Bauherrenvertretung)

Zusammenarbeit
GWJ Architekten, Bern

Projektleitung KONTEXTPLAN