[Notice] Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE

GET /referenzen/oberbuchsiten-schulraumplanung-mit-machbarkeitsstudie

Line 46 in /data/www/www-kontextplan-ch/biwac_autoLocale/code/AutoLocalePageExtension.php

Source

37                 }
38             }
39         }
40 
41     }
42 
43     function lang_getfrombrowser ($allowed_languages, $default_language, $lang_variable = null, $strict_mode = true){
44         // $_SERVER['HTTP_ACCEPT_LANGUAGE'] verwenden, wenn keine Sprachvariable mitgegeben wurde
45         if ($lang_variable === null) {
46             $lang_variable = $_SERVER['HTTP_ACCEPT_LANGUAGE'];
47         }
48 
49         // wurde irgendwelche Information mitgeschickt?
50         if (empty($lang_variable)) {
51             // Nein? => Standardsprache zurückgeben
52             return $default_language;

Trace

Oberbuchsiten: Schulraumplanung mit Machbarkeitsstudie
Schulraumplanung, Nutzungskonzepte und -strategien

Oberbuchsiten: Schulraumplanung mit Machbarkeitsstudie

Besondere Aufgabenstellung

Oberbuchsiten betreibt zwei Schulanlagen an verschiedenen Standorten: Das  Standort- und Raumkonzept genügt den Anforderungen aus verschiedenen Gründen nicht mehr.

Kontextplan hat im Auftrag des Gemeinderates in einem ersten Schritt den Handlungsbedarf analysiert und Lösungskonzepte erarbeitet.
2 davon wurden anschliessend in einer Machbarkeitsstudie zusammen mit Howald Studer Boner Architekten, Solothurn weiter konkretisiert:

  • Entwicklung von Standort- und Volumenvarianten für einen Erweiterungsbau an einem der Standorte (Visualisierungen, Konzeptpläne) und Kostenschätzungen
  • Aufzeigen der Potentiale für die Umnutzung des alten Schulhauses (inkl. Kostenschätzungen für die Varianten


Weitere Leistungen waren:

  • Unterstützung der Kommission bei der Erstellung der Abstimmungsbotschaft mit einem Kreditantrag für die Projektierung
  • Vorbereitung Infoveranstaltungen für die Bevölkerung
Download pdf

Tätigkeit
Schulraumplanung, Machbarkeitsstudie
2015 – 2016

Auftraggeber
Gemeinderat
Oberbuchsiten

Referenzperson
Pirmin Nünlist, Gemein-derat und Daniel Lederer Gemeindepräsident

Projektleitung KONTEXTPLAN