Zürich, Familienheim-Genossenschaft FGZ, Begleitung Partizipation

Besondere Aufgabenstellung

Gegründet wurde die Familienheim-Genossenschaft FGZ im Jahr 1924. Seither wurden im Friesenberg Etappe um Etappe 25 Genossenschaftssiedlungen erstellt. Die jüngste Siedlung ist das 2019 fertiggestellte Quartierzentrum Friesenberg. Dieses umfasst auch den Friesenbergplatz, der das Zentrum des Quartiers bildet. Der FGZ gehören knapp 2300 Wohnobjekte, 860 davon sind Reiheneinfamilienhäuser. Hier wohnen über 5700 Menschen, das sind etwa die Hälfte der Bewohner/innen des Quartiers.
Auch in den nächsten Jahren stehen weitere Etappen der baulichen Veränderung an.
Ergänzend will die Geschäftsleitung die Partizipation und das genossenschaftliche Engagement stärken. Die FGZ hat darum eine Partnerin gesucht, die sie in den nächsten Jahren bei der Konzeption und Umsetzung der Partizipation begleitet.

KONTEXTPLAN wurde beauftragt, in einem ersten Schritt die Partizipation (Befragung, Forum) zum Beteiligungskonzept der FGZ durchzuführen.

Download pdf

Auftraggeberschaft
Familienheim-Genossenschaft Zürich FGZ

Referenzperson
Carla Coester, Leiterin Soziales & Genossenschaftskultur

Bearbeitungszeitraum
Ab 2021

Bearbeitungsstand
in Bearbeitung

Aufgabe/Funktion im Projekt
Beratung und Begleitung Partizipation

Projektteam KONTEXTPLAN
Eva Gerber (PL)
Cécile Egli

Projektleitung KONTEXTPLAN