Basel, Leitbild Stadtteilrichtplan Kleinhüningen-Klybeck

Besondere Aufgabenstellung

Die Basler Quartiere Kleinhüningen und Klybeck befinden sich vor einer weitläufigen Transformation. Grosse industrielle und gewerbliche Nutzungen ziehen aus und es entsteht Platz für eine offene, menschengerechte Stadt. Gleichzeitig wird der Hafen erweitert und eine neue Dynamik erreicht den Arbeitsort. Grösse und Vielschichtigkeit der Transformation machen deutlich, dass hier ein Jahrzehnte- wenn nicht ein Jahrhundertprojekt für Basel bevorsteht. Um diese Entwicklung sorgfältig zu gestaltet, sieht der Kanton die Erarbeitung eines Stadtteilrichtplans vor. Diesem vorgelagert führt KONTEXTPLAN die kooperative Erarbeitung eines Leitbildes durch. Dabei unterstützen wir unsere Auftraggeberin mit diesen Arbeitsschritten:

  • Gestaltung und Durchführung von Workshops mit den Ämtern des Kantons sowie mit externen Stakeholdern (z.B. Eigentümer)
  • Definition von Themenbereichen und Unterthemen des Leitbilds
  • Entwicklung von Leitsätzen und Zielsetzungen, inkl. Filterung komplexer Grundlagen
  • Aufdecken von Konflikten, Lösungsfindung
  • Abstimmung mit der Bevölkerungspartizipation
  • Vermittlung des Leitbildes gegenüber dem Regierungsrat

Resultat ist ein Leitbild, das neben räumlichen Komponenten etwa auch den spezifischen Charakter des Ortes, Mentalitäten der Menschen oder die Fortführung der reichen Industriegeschichte behandelt. Durch das kooperative Vorgehen wird das Leitbild von den unterschiedlichen Ämtern und der Politik getragen und es berücksichtigt die Bedürfnisse der Stadtteilbevölkerung.

Download pdf

Tätigkeit
Leitbilderarbeitung, Work-shops

Zeitraum
2022

Auftraggeber
Kanton Basel-Stadt, Bau- und Verkehrsdepartement, Städtebau & Architektur, Abt. Raumplanung

Referenzperson
Sebastian Illig, Projektleiter, 061 267 92 29, sebastian.illig@bs.ch

Projektteam KONTEXTPLAN
Götz Datko (PL)
Nicole Kestering

Projektleitung KONTEXTPLAN