Bern, Selbstfahrendes Fahrzeug

Besondere Aufgabenstellung

Zusammen mit der Stadt Bern, Energie Wasser Bern und dem Genossenschaftsbund Migros Aare führt BERNMOBIL einen Versuchsbetrieb mit einem selbstfahrenden Fahrzeug durch. Kontextplan begleitet das Projekt, erstellte die Streckenevaluation und zeichnete sich verantwortlich für die Ausarbeitung einer Strecke, welche den Anforderungen von selbstfahrenden Fahrzeugen gerecht wird.

In der ersten Projektphase galt es, eine geeignete Strecke für den Versuchsbetrieb zu finden. Zusammen mit den Partnern wurden Kriterien definiert und eine Vielzahl von Strecken beurteilt. Wesentliche Parameter waren Steigung, Verkehrsregime, Relevanz im Netz, Anbindung von Projektpartnern, Fahrgastpotenzial, Nachfrageschwankung, Ausbaumöglichkeiten etc.

In einer weiteren Phase wurde die gewählte Teststrecke näher vermessen und zusammen mit dem gewählten Fahrzeuganbieter und Betreiber die verkehrstechnische Anpassung der Strecke vorbereitet.

Dieser Versuchsbetrieb gibt Hinweise über den Einsatz dieser Technologie im öV. So steht von Seiten Betreiber nicht die technische Entwicklung der Fahrzeuge im Vordergrund, sondern der Test von Abläufen mit deren Anwendung in Bezug auf Bewilligung, Akzeptanz, Einbindung in bestehende Leitzentralen etc. Mit diesem Projekt betreten allen Involvierten Akteure Neuland und leisten einen wichtigen Beitrag an die Mobilität der Zukunft.

Download pdf

Tätigkeit
Streckenevaluation, Einrichten Probebetrieb

Zeitraum
2016 - 2019

Auftraggeber
BERNMOBIL

Referenzperson
Bernhard Riegel
BERNMOBIL

Projektleitung KONTEXTPLAN