Bern, Gesamtbetrachtung Parkierung

Besondere Aufgabenstellung

Im Zusammenhang mit der Parkierung bestehen in der Stadt Bern verschie­dene offene Fragen, welche im Rahmen eines Gesamtkonzeptes zur Parkierung aufgearbeitet werden sollen. Die Erarbeitung erfolgt als modulares Vorgehen in enger Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer.

In einer ersten Phase werden bestehende Grundlagen zusammengestellt, ausgewertet und aufbereitet (Datenbanken, Visualisierungen). Aus der Grundlagenauswertung wird in einer nächsten Phase der Handlungs- bzw. Klärungs­bedarf und damit das angestrebte Ergebnis des Gesamtkonzeptes abgeleitet. Schliesslich wird in einer dritten Phase das Gesamtkonzept erarbeitet. Dieses soll die strategische Ausrichtung der Parkierungspolitik der Stadt Bern klären und als Koordinationsinstrument dienen.

Download pdf

Tätigkeit
Gesamtkonzept zur Parkierung

Zeitraum
2007 - 2008

Auftraggeber
Stadt Bern

Referenzperson
Hugo Staub,
Leiter Verkehrsplanung der Stadt Bern

Projektleitung KONTEXTPLAN