Was ist gendersensible Planung?

Foto Michele Limina
Foto: Pfingstweidpark Zürich, Michele Limina

Die Genderperspektive öffnet die Augen für unterschiedliche Lebensrealitäten und schärft den Blick für die räumlichen Anforderungen der Care-Arbeit. Ein wichtiger Beitrag zu Lebensräumen mit Qualität. Unsere Projektleiterin Stephanie Tuggener erläutert im Interview mit dem Tagesanzeiger, worum es bei gendersensibler Planung genau geht.

Zum Interview im Tagesanzeiger vom 15.11.2022